Apr 152008
 

Nun, eigentlich gibt es das Layout (mehr oder weniger) schon etwas länger, aber ohne neue Beiträge in der Zeit. Ich hoffe, dass es einen einigermaßen ordentlichen Eindruck macht, auch wenn es jetzt ganz „old school“ ohne viel JavaScript und derlei Schnickschnack daher kommt.

So viel hat sich eigentlich auch nicht geändert. Ich bleibe dem Ansatz treu, dass die wichtigstens Dinge (Neue Beiträge, Kommentare, Suche, Archiv etc.) bei durchschnittlicher Auflösung schnell verfügbar sind und man auch nicht noch tolle Sachen entdeckt, wenn man tausend Zeilen nach unten gescrollt oder die tatsächliche Priorität der fünften Spalte von links erfasst hat. Wenn man doch scrollt, dann sieht man den Anfang der Beiträge und kann ggf. auf den Ttiel oder „Weiterlesen“ klicken, sollte der Beitrag einen tatsächlich interessieren. Ich glaube die Breite ist auch noch in Ordnung, damit ich meinen geliebten Blocksatz verwenden kann. Bei der Schriftgröße werd ich aber vielleicht doch noch mal Zugeständnisse machen 😉

Kommentare können jetzt auch wieder ohne Freischaltung gemacht werden (nachdem mir das ein ziemlicher Faux-Pas unterlaufen ist), allerdings muss man nun eine äußerst komplizierte Frage beantworten, bevor der Beitrag erscheint. Der Plugin-Autor stellte hocherfreut fest, dass auch irgendein Usability-Guru sein Plugin verwendet, d.h. eine ultimative Barriere kann es auch nicht sein. Sind zu viele Links in einem Kommentar, dann landet er aber vielleicht doch noch in der Warteschlange. Links kann man mittels des Editors nun bei den Kommentaren auch bequem erstellen. Leider produziert der Editor ein paar JavaScript-Fehler, die aber für die Funktionalität unerheblich sind – der Grund ist mir nicht nachvollziehbar, zumal es bereits ohne Fehler funktionierte (diese blöden wechselwirkenden Plugins).

Kommentare kann man per Mail abonnieren, wobei man dazu keinen Kommentar geschrieben haben muss. Die Abos können auch verwaltet werden – der Link dazu ist in den Mails und bei den entsprechenden Beiträgen.

Beiträge drucken funktioniert nun auch wieder mittels des Druckersymbol über den Beiträgen. Über den Beiträgen steht übrigens das Erstellungsdatum, aber wenn etwas geändert wurde, dann steht das bei den Metadaten unter dem Artikel.

Ansonsten konnte ich es mir nicht verkneifen doch wieder die Shoutbox (ok, für die muss man wohl auch scrollen) einzubinden. Ich mag die Dinger einfach 😉

Sonst noch was? Naja, die Suche durchsucht jetzt auch Kommentare und Co., allerdings ist die Ergebnisseite (zeigt nur Titel) noch nicht das gelbe vom Ei. Na, und wer Spaß daran hat, der kann unter Tags gucken mit welchen Suchbegriffen Leute hierher gelangt sind. Da sich hier  nicht so viele herverirren wird sogar fast alles angezeigt (mindestens zweimal zutreffend).

Ich hoffe jedenfalls, dass soweit alles funktioniert und einigermaßen fix läuft.

Ok, der erste Beitrag des Tages, der eigentlich völlig uninteressant ist.

 Antworten