Apr 042007
 

Nachdem hier in WordPress bei mir einiges mit dem Editor im Argen zu liegen scheint und mir eben ein recht langes Posting flöten gegangen ist (heut ist einfach mein großer Glückstag) halt ich es kurz und weise nur kurz  auf die interessanten Ausführungen von Oliver Flimm in Inetbib zu den Neuerungen im Koelner UniversitaetsGesamtkatalog (KUG) hin.

 

 

  3 Antworten zu “Wie ein schöner OPAC sich entwickelt”

Kommentare (1) Pingbacks (2)
  1.  

    Wow – das ist in der Tat mal ein schöner OPAC! (Hatte bislang noch keine Zeit gehabt, mir den mal näher anzugucken – aber jetzt, so in halbschlafendem Zustand… 😉 )
    Sehr komfortabel, wenn man denn will – ui, und die Merkliste wird auch im BibTex-Format angeboten, fein, fein…
    Da könnte sich ja eine uns bekannte ViFa mal was abgucken, gell 🙂

 Antworten