Apr 082007
 

Huch, schon seit dem Bibliothekskongress ist www.b-u-b.de freigeschaltet und ich habe gar nichts davon mitbekommen. Die Ausgaben sind mit dreimonatiger Verzögerung nun online verfügbar, allerdings ist bis jetzt (?) ansonsten nur der Jahrgang 2006 rückwärtig zugänglich. Ein wenig gewöhnungsbedürftig finde ich die Navigation schon. Das Drop-Down-Menü für die gewünschte Ausgabe hab ich natürlich gleich erst mal übersehen und die Bezeichnung [weiterlesen …]

Mrz 172007
 

Nachdem ich mich vor kurzem gewundert habe, wo man etwas über die europäischen Digitalbibliothek „Europeana„findet, liefert Inetbib gestern gleich die Adresse zu einer Vorabversion frei Haus. Unter der Haube scheint aber dementsprechend auch noch nicht viel zu sein, aber die Haube selber macht dafür schon einen recht feinen Eindruck. Die thematische Point-&-Click-Suche auf der Startseite gefällt mir dabei vom Ansatz [weiterlesen …]

Mrz 152007
 

Die Zeit hat einen Kulturwissenschaftler, einen Verleger, eine Bibliotheksdirektorin, eine Nachwuchswissenschaftlerin und einen Bibliothekswissenschaftler zu der Frage Wer hat Angst vor Google? Stellung beziehen lassen. Wo findet man bloß etwas zu dem von Frau Saal erwähnten Prototypen einer Europäischen Digitalbibliothek „Europeana“… Google hilft da jedenfalls nicht wirklich.

Feb 172007
 

Auf Archivalia bin ich gerade auf den Beitrag EU will Open Access unterstützen gestoßen. Die dort genannte Mitteilung der EU-Kommission (Mitteilung der Kommission an das Europäische Parlament, den Rat und den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss über wissenschaftliche Informationen im Digitalzeitalter: Zugang, Verbreitung und Bewahrung [COM(2007) 56 (vorläufig)]) findet man auch unter den Press Releases von Europa.eu (man kann dort auch [weiterlesen …]

Jan 262007
 

titelt ein, meines Erachtens recht guter, Artikel in NZZ Online. Spannend fand ich auch den Hinweis unter dem Abschnit Der Text als dynamisches Produkt:  Die von der Zeitschrift «Nature» lancierte «Open Text Mining Initiative» hat sogar ein noch höher gestecktes Ziel: dass irgendwann alle jemals veröffentlichten wissenschaftlichen Arbeiten mit speziellen Suchmaschinen auch auf komplexe Zusammenhänge hin untersucht werden können. Auf [weiterlesen …]

Jan 092007
 

Bei e-teaching.org gibt es ein interessantes Protokoll eines Chat-Interviews mit Wolfgang Coy: Neues Publizieren mit Open Access und Open Content Am 20.11.06 beantwortete Prof. Wolfgang Coy Fragen zur Publikationsstrategie Open Access. Er ist Vorsitzender der Medienkommission der Humboldt Universität zu Berlin. Die HU hat im Mai 2006 nach der Universität Bielefeld als zweite deutsche Hochschule die offizielle Unterstützung von Open [weiterlesen …]

Dez 272006
 

Der Artikel Wenig Interesse am Open Peer Review bei Telepolis geht darauf genauer ein. Da scheint noch eine ganze Menge Überzeugungsarbeit (oder konzeptionelle Arbeit?) geleistet werden zu müssen, wenn solche Aussagen getroffen werden: Aus manchen Bereichen wie Biochemie, Chemie, Genetik, medizinische Forschung, Mikrobiologie oder Zoologie wurden von den Autoren keine Artikel freigegeben. Hier dürfte vielfach Angst dominiert haben, dass konkurrierende [weiterlesen …]