Okt 312009
 
  • Wie man andere einspannt, ohne dass sie es merken (zeit.de is.gd/4IdtC ) #
  • 1.0, 2.0, 3.0 – die Evolution des Bibliothekskataloges im Internet und das Beispiel „beluga“ (goethe.de: is.gd/4IcdT ) #
  • Kurz rüber zum Kaffee machen, plötzlich stehen drei Polizisten im Garten vor meiner Tür gegenüber. Waren entäuscht keinen Dieb erw. zu haben #
Okt 292009
 
  • RT @netzpolitik: Das Modell für Schwarz-Gelb? Großbritannien plant nicht-staatliche Internetsperrungen im Urheberrecht. bit.ly/kW7AR #
  • Um 21h der 1. Teil von "1929" – klingt ganz interessant ( is.gd/4GbED ) #
  • RT @bib_info: 1. Bayerischer Schulbibliothekstag vom 26.10.2009 in Nürnberg. FobiKom war dabei bit.ly/3OnBYV #
  • Farbiger und biegsamer E-Book-Reader von Bridgestone (golem.de is.gd/4Gaqs ) #
  • Ausnahmsweise "Eigenwerbung": EU fordert (alle) zur Beteiligung an Copyright für “digitales Zeitalter” auf: is.gd/4G9vz #
  • Toll, wenn man sich schon mal aufrafft doch was in den (sorry, das) Blog zu schreiben, dann schmiert der Server ab… :-/ #
Okt 282009
 

Ganz hundertprozentig stimmt der Titel nicht, da es vor allem um „creative content online“ geht. Andererseits ist es schon die Richtung die angegeben wird. Darüber gestolpert bin ich gestern bei onlinekosten.de durch den Artikel EU fordert Binnenmarkt für digitale Inhalte, der eine knappe Übersicht auf Deutsch gibt. Die Pressemeldung der EU dazu: Kommission stößt Überlegungen zu einem digitalen Binnenmarkt für kreative Online-Inhalte an.

Im Bereich Audiovisuelle- und Medienpolitik der Website der EUC geht’s dann für die Interessierten – und insbesondere für diejeniegen, die sich einbringen wollen – unter dem Rubrik Sonstige Maßnahmen/Online Inhalte mit Öffentliche Konsultation zum Thema „Online-Inhalte“ Oktober 2009 weiter. Dort erhält man dann auch das Consultation paper Creative Content in a European Digital Single Market: Challenges for the Future. Derzeit nur auf Englisch, aber es fordert neben den „üblichen Verdächtigen“ auch die EU-Bürger zu Beteiligung auf. Ich denke auch für Bibliotheken/Bibliotheksverbände sollte dies ungemein interessant sein. Ich finde das ziemlich spannend – und wichtig -, habe aber sonst noch nirgendwo etwas dazu gelesen. Vielleicht ist es trotzdem schon in aller Munde, aber ansonsten hätte es sicher mehr Beachtung verdient, als diesen „Stub“-Eintrag in diesem Blog… 🙂

Sicher könnte man auch – unter anderem! – die gesammelten Ideen und Beiträge der Open Access Week da weiter verwerten? Eine schöne Übersicht dazu gibt übrigens Archivalia mit Übersicht: 23+1 Beiträge in Archivalia zur Open-Access-Woche. Die Aufforderung der EUC find ich jedenfalls spannend – muss man halt nur mitbekommen…

Nachfolgend noch ein paar Zitate aus dem Paper. Die sind – relativ – wahllos zusammengewürfelt und da sind noch einige andere interessante Dinge. Aber vielleicht reizen sie ja doch den ein oder anderen dazu, sich das Paper ganz durchzulesen. 🙂

The starting point of this reflection paper is therefore the objective of creating in Europe a modern, pro-competitive, and consumer-friendly legal framework for a genuine Single Market for Creative Content Online, in particular by:
– creating a favourable environment in the digital world for creators and rightholders, by ensuring appropriate remuneration for their creative works, as well as for a culturally diverse European market; […] (S. 3)

As far as rights management, exploitation and distribution are concerned, traditional practices for licensing rights are not always adapted to digital distribution. (S. 4)

Moreover, user-created content and interactive services are having an increasing social, cultural and economic impact on content industries. Consumers expect more freedom and flexibility to express themselves on these platforms. (S. 10)

Copyright law is territorial. Traditionally this means that states grant and recognise copyright in their own territory via their national legal order. In the context of European integration, the traditional territoriality of copyright has come increasingly into conflict with the imperatives of a borderless single market, created by a supranational legal order. For the moment, in the EU, the author of a single work will enjoy a separate copyright in that work in each of the 27 Member States to the EU. […] Fragmentation of the single market by copyright is thus inherent in the current state of Community law where there are still 27 national copyright systems, instead of a single European Copyright Law. (S. 10; 12)

It is therefore one of the options mooted to tackle in particular the issues of „orphan works“ and possibly also of out-of-print works.) […] This could imply that orphan works would only be included in an extended collective licence scheme after a diligent search has confirmed their orphan status. (S. 14)

While libraries and research institutes would like more harmonised exceptions, copyright industries across the spectrum (book publishing, film and record production) form a united front in arguing that contractual licensing is the preferred way forward to implement exceptions and remunerate rightholders. (S. 15)

In general, a rather more nuanced approach to exceptions and limitations might be in order in the medium term. There are „public interest“ exceptions for research and teaching or for access to works in favour of persons with a disability on the one hand, and there are the „consumer“ exceptions, such as private copying, on the other hand. (S. 15)

The essential policy objective is to simplify the cross-border management of rights for online uses such as online music services (iTunes-type downloads or Nokia-type bundled music offerings) and video services (e.g. user generated content services on YouTube, and emerging on-demand TV programmes as well as feature film services). (S. 15)

While national laws would govern the extent of protection and the enforcement of licensed rights, the owner could chose the territories covered by the license. (S. 16)

Freely accessible ownership and licence information on world repertoire is an option that has the potential to ease the operation of multi-territory and multi-repertoire licensing […] (S. 17)

‚In order to create a more coherent licensing framework at European level, some stakeholders are suggesting a more profound harmonisation of copyright laws. A „European Copyright Law“‚ (S. 18)

All interested parties are invited to comment on the ideas raised in this reflection paper, and in particular on the Possible Actions outlined in Chapter 5. (S. 21)

Okt 282009
 
  • Public consultation on Content Online 2009 ( is.gd/4Evrz ) "All interested parties are invited to comment" #copyright #eu #
  • European Commission launches reflection on a Digital Single Market for Creative Content Online (europa.eu: is.gd/4Eviq ) #
  • EU fordert Binnenmarkt für digitale Inhalte (onlinekosten.de: is.gd/4EuUl ); Die EUK fordert Rechteinhaber… [Bibliotheken?] #
  • The Automated Curse Generator (TheDailyWTF: is.gd/4Euz1 ); funny, yet I don't get what "tokaduki" sounds like 😀 #
  • Geisteswissenschaftliche Plattform mit Potenzial: perspectivia.net (goethe.de: is.gd/4Esyv ) #oa #
  • Löcher im Netz-Gedächtnis (Zeit.de: is.gd/4Es7M ); #persönlichkeitsrecht #pressefreiheit #archivierung ; heikle frage #
  • RT @thapke: Dazu passt: Diktatur der Zeitreichen. Vgl. auch P. Haber's Weltbibliothek oder Diderots Erben? #Wikipedia: bit.ly/2q1ivF #
  • Der Buchshop der Zukunft (netbib: is.gd/4Ency ); hach, wenn's sowas für die ganzen OOP-Sachen gäbe, die ich haben wollte #
  • "Ich kam schon in einer Zeit zurecht, als es gar keine Wikipedia gab" (TP: is.gd/4EkRz ); satirisch #
Okt 262009
 
  • readspeeder.com – Get The Most Out Of Reading (About: killerstartups.com: is.gd/4AR8D ); gives me a headache, but… #
  • Wer hat Angst vorm Elektrobuch? (zeit.de: is.gd/4AQF2 ); ebup? Da frag ich mich, ob an den 30 Cent/Lesegerät was dran ist… #
  • Wie war das mit den 100.000 DM, Frau Merkel? [Herr Schäuble] (reader-editon.de/youtube; is.gd/4APYx ); mind. unsouverän #
  • RT @lesen_net Umfrage zu "illegalen" eBook-Downloads bit.ly/2p3BVx Teilnahme + RT wäre klasse; was ist mir Orginal war "nur-Print"? #
  • Sat1 hat mich allein durch den Titel zum laut Lachen gebracht "Deutschland wird schwanger" – danach noch "Colour your life"; lach noch 😀 #
  • Wie sich die Zeiten geändert haben. Heut sitzt man schon da und ist genervt, wenn ein Download nur mit 300KB/s läuft #
  • Offener Zugang zu allem? Die Diskussion um den „Heidelberger Appell“ (goethe.de: is.gd/4zFYM ) #Urheberrecht #
  • Wenn Schäuble Finanzminister wird – kriegen wir dann schwarze Koffer geschenkt statt Steuersenkungen? *scnr* #
  • Amazon unveils Kindle book reader for PCs (LA Times: is.gd/4zFuR ); well, now I'm going to sleep with my PC 😀 #
  • Calibri ist wirklich eine gräßliche Schrift – manchmal fließt die so ineinander, dass man sich beinah betrunken fühlt… 🙂 #
  • Inkludisten und Exkludisten beim Bibliothekskatalog (@thapke Blog: is.gd/4xWi1 ) ; zweimal "eher" deutet implizit gen Mitte? 🙂 #
  • RT @bibliothekarin: LG Berlin: Beschränkung bei Musikdownloads is.gd/4xT22 ; hör ich Dateien an oder Tonaufnahmen im "date(i)nträger" #
  • RT @bibliothekarin, @merrick46 Die Diktatur der Relevanz bit.ly/2nPSOo #Wikipedia #
  • Gibt es irgendwelche urheberrechtl. Einwände statistische (linguistische) Daten aus beliebigen (vielen) "normalen" Textquellen zu ziehen? #
  • Well, I guess that's a pretty basic idea 😉 #
  • Detect a written text's language (written by my brother; C#: is.gd/4xD3s ); how about filtering langs I know from people I follow? 🙂 #
  • Die Captchas werden immer perverser. Jetzt muss man schon einer "Lupe" folgen, die nur Teile des Buchstabenmischmaschs zeigt #fail #
  • Leistungsschutzrecht für Verlage schon im Koalitionsvertrag? (TP: is.gd/4vX7w ); schöne gerüchteküche… #
  • RT @textundblog: Habe mit tweetbook.in ein PDF meiner Tweets seit August 2009 generiert; wirklich nett! #
  • "§02 Der Nutzer versichert fileuploadx.de, dass sämtliche hochgeladenen Dateien frei von jeglichem Urheberrecht sind." -was sollte das sein? #
  • Nice overview for PHP 5.3 features: is.gd/4uoTG #
  • Nook – E-Book-Reader mit zwei Displays (golem.de: is.gd/4uniC ); Barner & Nobles; nicht ganz neu, aber dennoch interessant #
  • Bookserver – Internet Archive mit eigenem E-Book-Angebot (golem.de is.gd/4undc ) #
  • 5. Schulbibliothekstag in NRW steht vor der Tür (netbib: is.gd/4umXg ); 29.10. #
  • Ach herrjeh, schon wieder ne neue WordPress-Version. So, brav geupdated… #
  • ZDF: Schwere Datenpanne bei Google Docs (onlinekosten.de is.gd/4r0Xc ) #
  • EU Bookshop: Digitale EU-Dokumente im Netz (onlinekosten.de is.gd/4r0Ge ); www.bookshop.europa.eu #
  • Neues Bildungsportal: frustfrei-lernen.de (via Stadtbibliothek Salzgitter: is.gd/4qZij ) #schule #lernen #
  • „Das Urheberrecht ist veraltet“ – Till Kreutzer [iRights.info ] im Gespräch (goethe.de is.gd/4qZ5h ) #
  • RT @bibliothekarin: RT @leanderwattig Google begräbt den PageRank bit.ly/1i49K3 #
  • Bei Heise-Feeds geht mir echt auf den Keks, dass es nur Titel ohne Teaser gibt… #
  • Buchpreis-Krieg in den USA (Heise: is.gd/4poww ); das da so viel kommentiert wird… #
  • MySQL native driver for PHP – mysqlnd ( is.gd/4po83 ) – ah #
  • Wie Verlage Bücher vernichten lassen (Archivalia: is.gd/4pl7I ); Usus in der Wirtschaft (?) Wenn's keiner will, aber wg. Neuer Rechts #
  • Lernen, Lehren und mediale Sozialisation [neur Master-Studiengang "Kinder- und Jugendmedien"] (IDW: is.gd/4pkff ); interessant #
  • "Wir bitten Dich um Verständnis, dass wir ausschliesslich Kunden in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein" – nö 🙂 #
  • Out of print, nirgendwo gebraucht zu erwerben und als E-Book schon mal gar nicht vorhanden – wirklich ärgerlich 🙁 #
  • RT @eBookGossip: Do Libraries Need Permission To Lend Out Ebooks?: is.gd/4nW0H ;(Commenting on NYtimes: is.gd/4nW7l ) #
  • Hmm, toller Rechtschreibvorschlag für "schwermütiger": schwerflüchtiger – was soll denn das heißen? #
  • RT @Archivalia_kg Dass mein Buch Urheberrechtsfibel online ist, ist ja schon rum: bit.ly/36tbdd #
  • Does anyone know if you can "emulate" a (functional) \subpackage tag with doxygen's aliases? #
  • Sehr schade, dass Lexirom ( is.gd/4iXfN ) nicht weitergführt wird – nach 10 Jahren wär nen Update fein. Super praktische Handhabung #
  • Albtraum Atommüll bei Arte+7 online gucken: is.gd/4ielL #
  • Bei "Zur Sache" geht's jetzt weiter mit dem Thema Atommüll auf Arte ( is.gd/4i52m ) #
  • Arte: Albtraum Atommüll ( is.gd/4i4yT ) ; sehr interessant gewesen gerade. Wdh am Do (15.10.) um 09.55 Uhr #
  • "auf einem Konto gestoЯen, […]wo derzeit US$16.5M (sechszehnmillionfunfhunderttausendamerikanischedollar) gutgeschrieben sind" #spam #lol #
  • RT @maryelings: Museum blog aggregator, add yours. twitter.com/museum_blogs
    We need one of these for libraries and for archives… #
  • RT @internetarchive: Books from the China-US Million Book Digital Library Project are now being hosted at archive.org: is.gd/4hNCA #
  • … so gesehen ist/war nicht mal das Papierformat ein wirklich guter Kopierschutz #
  • RT @Archivalia_kg: Belangloser STERN.de-Art ü Buchpiraten tinyurl.com/yhplpzt ;der Witz ist, dass es online schon mehr E-Vers. gibt #
  • RT @thapke: Projekt mit Tutorial aus Augsburg zu #Informationskompetenz und wiss. Arbeiten: www.i-literacy.de Schöner Image-Film! #
  • RT @thstoeber @bibliothekarin: DFG: Unis können Mittel für Publikationen in OpenAccess-Zeitschriften beantragen: bit.ly/22m7kg #
  • "PS: Bitte verzeihen Sie das Duzen in der Betreffzeile. Die Plattform bietet derzeit keine Alternative dazu an…" – ob's jemand krumm nimmt? #
  • RT @timoreilly: Very cool: Journal of Visualized Science Experiments. A multimedia re-visioning of the science journal. www.jove.com/ #
  • Igitt, MySQL message "Table '.xxx' is marked as crashed and should be repaired" #
  • www.schoollibraryjournal.com/learnRss <- ist learnRss ironisch/sarkastisch gemeint? #
  • Social VPN: is.gd/4ftvZ ; bin mir noch nicht sicher, ob ich das wirklich interessant finde #
  • Schulbibliothekspolitik mit den immer gleichen Argumenten machen? (Bibliotheken als Bildungseinrichtungen: is.gd/4frWU ) #
  • Büchereien Wien: Informationen in Gebärdensprache (VÖB-Blog: is.gd/4focS ); interessant, aber warum nicht zusätzl. Sprache in Videos? #
  • Oh, ARD hat eine eigene Subdomain für die Buchmesse eingerichtet buchmesse.ard.de – gute Idee; spannend "Wem gehört das Buch?" #
  • SPON zu E-Book-Reader: Alternativen zu Amazons Kindle ( is.gd/4flZ0 ); hmm, wem soll die Tabelle denn helfen? #
  • RT @WasSollInternet Google Book Settlement am Scheideweg bit.ly/OoFrx #Urheberrecht #gbs #
  • Sergey Brin (Google co-founder) with his opinion about "A Library to Last Forever" (Google Books) in the NY times: is.gd/4flqH #
  • Für mehr Chancengleichheit – Die Arbeit in Kinder- und Jugendbibliotheken (goethe.de: is.gd/4e4V6 ) #
  • Feed abonniert für waslestihrgerade.de – vielleicht gute Tipps abseits der Bestsellerlisten #
  • Mit lustigen/interessanten Google-Suchen bei mir im Blog landen: "wie komme ich ins deepnet" #
  • Studie "Lesesozialisation von Kindern in der Familie" (Stiftung Lesen: is.gd/4dR4P ); Eltern ab 6 Jahre (S. 6)? 😀 Insg. interessant #
  • Open Source in Libraries: Survey Results Pt 3: is.gd/4dQut #
  • Public Libraries Signapore: pl.sg (coole Adresse) – schicke Startseite (wenn's dann auch durchgehalten würde) #
  • Hamburgs Schulsystem wird umgebaut (Welt Online: is.gd/4dNJX ) #
  • Golem: Das Internet wird langsamer is.gd/4dL24 und Mashable: YouTube Reaches One Billion Views Per Day is.gd/4dL4t 😉 #
  • Windows System Control Center (WSCC) is.gd/4dKgS – cool alternative to all my single Sysinternals etc. files #
  • Urheberrecht für Websites (Video1: is.gd/4dHKT ; Video2: is.gd/4dHMe ); wow, fast (?) nen Aufruf zum Plagiat… #
  • Konkurrenz belebt das Geschäft? Barnes & Nobel plant neuen E-Book-Reader: is.gd/4dFPP #
  • Now that reverse engineering works, MySQL Workbench ( is.gd/4dtWn ) is a worthy successor for DBdesigner. Features is.gd/4dur7 #
Okt 262009
 
  • readspeeder.com – Get The Most Out Of Reading (About: killerstartups.com: is.gd/4AR8D ); gives me a headache, but… #
  • Wer hat Angst vorm Elektrobuch? (zeit.de: is.gd/4AQF2 ); ebup? Da frag ich mich, ob an den 30 Cent/Lesegerät was dran ist… #
  • Wie war das mit den 100.000 DM, Frau Merkel? [Herr Schäuble] (reader-editon.de/youtube; is.gd/4APYx ); mind. unsouverän #
  • RT @lesen_net Umfrage zu "illegalen" eBook-Downloads bit.ly/2p3BVx Teilnahme + RT wäre klasse; was ist mir Orginal war "nur-Print"? #
  • Sat1 hat mich allein durch den Titel zum laut Lachen gebracht "Deutschland wird schwanger" – danach noch "Colour your life"; lach noch 😀 #
Okt 252009
 
  • Wie sich die Zeiten geändert haben. Heut sitzt man schon da und ist genervt, wenn ein Download nur mit 300KB/s läuft #
  • Offener Zugang zu allem? Die Diskussion um den „Heidelberger Appell“ (goethe.de: is.gd/4zFYM ) #Urheberrecht #
  • Wenn Schäuble Finanzminister wird – kriegen wir dann schwarze Koffer geschenkt statt Steuersenkungen? *scnr* #
  • Amazon unveils Kindle book reader for PCs (LA Times: is.gd/4zFuR ); well, now I'm going to sleep with my PC 😀 #
  • Calibri ist wirklich eine gräßliche Schrift – manchmal fließt die so ineinander, dass man sich beinah betrunken fühlt… 🙂 #
Okt 242009
 
  • Inkludisten und Exkludisten beim Bibliothekskatalog (@thapke Blog: is.gd/4xWi1 ) ; zweimal "eher" deutet implizit gen Mitte? 🙂 #
  • RT @bibliothekarin: LG Berlin: Beschränkung bei Musikdownloads is.gd/4xT22 ; hör ich Dateien an oder Tonaufnahmen im "date(i)nträger" #
  • RT @bibliothekarin, @merrick46 Die Diktatur der Relevanz bit.ly/2nPSOo #Wikipedia #
  • Gibt es irgendwelche urheberrechtl. Einwände statistische (linguistische) Daten aus beliebigen (vielen) "normalen" Textquellen zu ziehen? #
  • Well, I guess that's a pretty basic idea 😉 #
  • Detect a written text's language (written by my brother; C#: is.gd/4xD3s ); how about filtering langs I know from people I follow? 🙂 #
  • Die Captchas werden immer perverser. Jetzt muss man schon einer "Lupe" folgen, die nur Teile des Buchstabenmischmaschs zeigt #fail #
  • Leistungsschutzrecht für Verlage schon im Koalitionsvertrag? (TP: is.gd/4vX7w ); schöne gerüchteküche… #
  • RT @textundblog: Habe mit tweetbook.in ein PDF meiner Tweets seit August 2009 generiert; wirklich nett! #
  • "§02 Der Nutzer versichert fileuploadx.de, dass sämtliche hochgeladenen Dateien frei von jeglichem Urheberrecht sind." -was sollte das sein? #
  • Nice overview for PHP 5.3 features: is.gd/4uoTG #
  • Nook – E-Book-Reader mit zwei Displays (golem.de: is.gd/4uniC ); Barner & Nobles; nicht ganz neu, aber dennoch interessant #
  • Bookserver – Internet Archive mit eigenem E-Book-Angebot (golem.de is.gd/4undc ) #
  • 5. Schulbibliothekstag in NRW steht vor der Tür (netbib: is.gd/4umXg ); 29.10. #
  • Ach herrjeh, schon wieder ne neue WordPress-Version. So, brav geupdated… #
  • ZDF: Schwere Datenpanne bei Google Docs (onlinekosten.de is.gd/4r0Xc ) #
  • EU Bookshop: Digitale EU-Dokumente im Netz (onlinekosten.de is.gd/4r0Ge ); www.bookshop.europa.eu #
  • Neues Bildungsportal: frustfrei-lernen.de (via Stadtbibliothek Salzgitter: is.gd/4qZij ) #schule #lernen #
  • „Das Urheberrecht ist veraltet“ – Till Kreutzer [iRights.info ] im Gespräch (goethe.de is.gd/4qZ5h ) #
  • RT @bibliothekarin: RT @leanderwattig Google begräbt den PageRank bit.ly/1i49K3 #
  • Bei Heise-Feeds geht mir echt auf den Keks, dass es nur Titel ohne Teaser gibt… #
  • Buchpreis-Krieg in den USA (Heise: is.gd/4poww ); das da so viel kommentiert wird… #
  • MySQL native driver for PHP – mysqlnd ( is.gd/4po83 ) – ah #
  • Wie Verlage Bücher vernichten lassen (Archivalia: is.gd/4pl7I ); Usus in der Wirtschaft (?) Wenn's keiner will, aber wg. Neuer Rechts #
  • Lernen, Lehren und mediale Sozialisation [neur Master-Studiengang "Kinder- und Jugendmedien"] (IDW: is.gd/4pkff ); interessant #
  • "Wir bitten Dich um Verständnis, dass wir ausschliesslich Kunden in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein" – nö 🙂 #
  • Out of print, nirgendwo gebraucht zu erwerben und als E-Book schon mal gar nicht vorhanden – wirklich ärgerlich 🙁 #
  • RT @eBookGossip: Do Libraries Need Permission To Lend Out Ebooks?: is.gd/4nW0H ;(Commenting on NYtimes: is.gd/4nW7l ) #
  • Hmm, toller Rechtschreibvorschlag für "schwermütiger": schwerflüchtiger – was soll denn das heißen? #
  • RT @Archivalia_kg Dass mein Buch Urheberrechtsfibel online ist, ist ja schon rum: bit.ly/36tbdd #
  • Does anyone know if you can "emulate" a (functional) \subpackage tag with doxygen's aliases? #
  • Sehr schade, dass Lexirom ( is.gd/4iXfN ) nicht weitergführt wird – nach 10 Jahren wär nen Update fein. Super praktische Handhabung #
Okt 142009
 
  • Albtraum Atommüll bei Arte+7 online gucken: is.gd/4ielL #
  • Bei "Zur Sache" geht's jetzt weiter mit dem Thema Atommüll auf Arte ( is.gd/4i52m ) #
  • Arte: Albtraum Atommüll ( is.gd/4i4yT ) ; sehr interessant gewesen gerade. Wdh am Do (15.10.) um 09.55 Uhr #
  • "auf einem Konto gestoЯen, […]wo derzeit US$16.5M (sechszehnmillionfunfhunderttausendamerikanischedollar) gutgeschrieben sind" #spam #lol #
  • RT @maryelings: Museum blog aggregator, add yours. twitter.com/museum_blogs
    We need one of these for libraries and for archives… #
  • RT @internetarchive: Books from the China-US Million Book Digital Library Project are now being hosted at archive.org: is.gd/4hNCA #
  • … so gesehen ist/war nicht mal das Papierformat ein wirklich guter Kopierschutz #
  • RT @Archivalia_kg: Belangloser STERN.de-Art ü Buchpiraten tinyurl.com/yhplpzt ;der Witz ist, dass es online schon mehr E-Vers. gibt #
  • RT @thapke: Projekt mit Tutorial aus Augsburg zu #Informationskompetenz und wiss. Arbeiten: www.i-literacy.de Schöner Image-Film! #
  • RT @thstoeber @bibliothekarin: DFG: Unis können Mittel für Publikationen in OpenAccess-Zeitschriften beantragen: bit.ly/22m7kg #
  • "PS: Bitte verzeihen Sie das Duzen in der Betreffzeile. Die Plattform bietet derzeit keine Alternative dazu an…" – ob's jemand krumm nimmt? #